Lokapala – Weltenhüter – Hinduismus Wörterbuch

Lokapala ist der Weltenhüter, der Beschützer der Welt. Auf gewisse Weise ist Gott Lokapala. Als Lokapala wird aber auch eine Gruppe von Engeln, von Himmelswesen bezeichnet. Man kann die Lokapalas auch als Schutzengel, als Schutzgottheiten bezeichnen. Lokapala, auf Hindi auch Lokpala bzw. Lokpal, kann auch ein anderer Name sein für Dikpala, also Hüter der Himmelsrichtungen. … „Lokapala – Weltenhüter – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Loka Mata – Weltenmutter – Hinduismus Wörterbuch

Loka Mata, auch geschrieben Lokamata, ist die Weltenmutter, die Mutter der Welt. Durga, auch Devi, gilt als die Weltenmutter, als Mata, als Ma, als Amba, auch als Jagadamba bezeichnet. Und Jagadamba bedeutet das gleiche wie Lokamata. Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Loka_Mata findest du einen umfangreichen Artikel zu Loka Guru, mit vielen Erläuterungen, weiterführenden Links, das Wort in der … „Loka Mata – Weltenmutter – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Loka Guru – Lehrer der Welt – Hinduismus Wörterbuch

Loka Guru, auch geschrieben Lokaguru, ist der Weltenlehrer, jemand der die ganze Welt lehrt. Lokaguru bedeutet etwas Ähnliches wie Jagadguru. In einem begrenzten Sinn bedeutet Lokaguru auch der Lehrer einer bestimmten Ebene der Existenz. In der indischen Mythologie wird mal von 3 Lokas, mal von 7 Lokas und mal von 14 Lokas gesprochen. Und für … „Loka Guru – Lehrer der Welt – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Lobha – Habgier, Gier, Begehrlichkeit – Sanskrit Audio Wörterbuch

Lobha bedeutet Gier und Habgier, auch die Ungeduld und die Verwirrung. Lobha ist etwas, von dem sich ein spiritueller Aspirant lösen soll. Zunächst gilt, es sich bewusst zu machen, wo man unter der Herrschaft von Lobha steht. Dann kann man sich davon lösen. Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Lobha findest du einen umfangreichen Artikel zu Lobha, mit vielen Erläuterungen, … „Lobha – Habgier, Gier, Begehrlichkeit – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

Lambodara – dickbäuchig – Beiname von Ganesha – Hinduismus Wörterbuch

Lambodara ist einer der Namen von Ganesha. Lambodara bedeutet dickbäuchig. Wörtlich bedeutet Lambodara derjenige mit dem herunter hängenden Bauch. Lamba bedeutet hängend, herunter hängend. Udara bedeutet Bauch. Ganesha hat also einen herunter hängenden Bauch. Ganesha ist der Gott des Anfangs, des Glückes und auch der Gemütlichkeit. Lambodara drückt hier insbesondere die Gemütlichkeit aus, das Kapha … „Lambodara – dickbäuchig – Beiname von Ganesha – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Lalana – Liebkosen, Zärtlichkeit, Ermutigen – Sanskrit Audio Wörterbuch

Lalana als Adjektiv von Lala bedeutet spielerisch, verspielt. Lalana als Substantiv bedeutet Spiel, auch Liebkosen. Lalana kann auch heißen Ermutigen, Zureden, also das freundliche Zureden. Und Lalana bedeutet auch Frau und mystisches Wesen. Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Lalana findest du einen umfangreichen Artikel zu Lalana, mit vielen Erläuterungen, weiterführenden Links, das Wort in der Devanagari Schrift und in … „Lalana – Liebkosen, Zärtlichkeit, Ermutigen – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

123 Einfühlungsgabe – für mehr Liebe

Einfühlungsgabe ist eine wichtige Tugend, eine wichtige Eigenschaft, die mit Liebe in Beziehung steht. Liebe hat so viele Aspekte, Einfühlungsgabe ist einer davon. Aktiviere in dir die Fähigkeit zu Einfühlungsgabe – denn Liebe verkörpert die Tiefe des Lebens. Lass dich inspirieren von diesem Vortrag zu Einfühlungsgabe und welche Bedeutung diese Eigenschaft für Liebe im Alltag hat. Mehr zum Thema Einfühlungsgabe, auch mit dem Original Video Vortrag, findest du in einem umfassenden Artikel auf http://wiki.yoga-vidya.de/Einfühlungsgabe. Dieser Kurzvortrag gehört zum Audio-Video-Lexikon der Tugenden. Diese Hörsendung zu Einfühlungsgabe ist Teil des Liebe Podcasts von und mit Sukadev Bretz. Mehr Infos rund um das Thema Liebe, findest du auf http://wiki.yoga-vidya.de/Liebe. Dort findest du auch verschiedene Definitionen von Liebe. Um deine Liebesfähigkeit zu entwicklen und innere Heilung zu erfahren, besuche doch ein Seminare zum Thema Liebe. Dieser Vortrag über Einfühlungsgabe ist eine Hörsendung des Yoga Vidya e.V. Autor und Sprecher ist Sukadev Bretz.

Laksha – Zeichen, Mal, Ziel – Sanskrit Audio Wörterbuch

Laksha bedeutet Zeichen, Mal und Ziel. Laksha kann auch bedeuten das Konzentrationsobjekt. In der Meditation kann man sich auf sein Ziel, die Gottverwirklichung konzentrieren. Dann ist das Laksha, das Ziel. Man kann sich auch auf ein Symbol, Laksha, konzentrieren. Manchmal spricht man auch von Lakshana. Laksha kommt ursprünglich von der Wurzel Lag, etwas fest heften. … „Laksha – Zeichen, Mal, Ziel – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

Kotecha Video – Name eines Engels

Videovortrag zu dem Engel Kotecha:

Aus welcher Kultur stammt das Wissen um Kotecha? Wofür haben sich Menschen gewendet an Engel Kotecha? In welchem Glaubenskontext hat Kotecha

Engel findet man gerade in den monotheistischen Religionen. Das Göttliche hat viele Aspekte. Was in polytheistischen Religionen die Götter und Göttinnen sind, das sind oft in monotheistischen Religionen die Engel und manchmal auch die Heiligen. Lausche diesem Vortrag über die spirituelle und symbolische Rolle von Kotecha. Am besten hörst du dir aber einfach den Vortrag an über Kotecha.

Interessant auch die Wiki Artikel zu In Trance sowie zu Reise nach Indien und zu Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare , obwohl es da nicht um Kotecha als Thema geht.

Kotecha ist einer der Namen von Engeln. Weitere Engelnamen sind Kofan, Kokabiel, Korniel, Kutiel, Labbiel, Lahabiel, Laila.

Lakshana – Merkmal, Zeichen – Sanskrit Audio Wörterbuch

Lakshana hat eine ähnliche Bedeutung wie Laksha. Ursprünglich ist Lakshana ein Adjektiv und bedeutet angedeutet, markiert, konzentriert. Als Substantiv bedeutet Lakshana Zeichen, Merkmal, auch Symptom einer Krankheit. Lakshana kann auch Definition bedeuten. Und manchmal wird auch Lakshana ähnlich wie Laksha und Lakshya als Ausdruck für das Meditationsobjekt, den Konzentrationpunkt, das Meditationsthema verwendet. Bekann ist auch … „Lakshana – Merkmal, Zeichen – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

Yeshamiel Video – Engelsvortrag

Einsichten und Überlegungen, Inspirierendes zu Engel Yeshamiel:

Was ist die Herkunft von Yeshamiel? Woher kommt eigentlich Yeshamiel? In welcher Engelskunde Yeshamiel

Die Engel spielen gerade in den monotheistischen Religionen oft die Rolle, die im Polytheismus die Götter und Göttinnen spielen. Lausche diesem Vortragvideo zur symbolischen Bedeutung von Yeshamiel. Nun lausche aber dem Vortrag über Engel Yeshamiel.

Interessant auch die Wiki Artikel zu Reiki Massage sowie zu Wunschtraum und zu Yogalehrer Ausbildungsthemen , obwohl es da nicht um Engel Yeshamiel als Thema geht.

Yeshamiel ist einer der Namen von Engeln. Einige weitere Engelnamen sind Yekon, Yeliel, Yeratel, Yeterel, Yruel, Yurkemi, Za’aphiel.

Chakra Mantra Meditation

Meditation zur Aktivierung von Prana (Lebensenergie), für die Öffnung der Chakras. Für Verbindung mit dem Göttlichen. Eine Meditation für erfahrene Meditierende. Sukadev leitet dich an. Du setzt dich erst gerade hin. Du atmest tief ein und aus. Du wiederholst ein Mantra. Du verbindest das Mantra mit verschiedenen Energietechniken. Zu diesen Energie-Techniken gehören unter anderem: Mehrere […]

Selbstliebe – Vortrag Lexikon der Tugenden

Lausche einem Vortrag über Selbstliebe, eine Tugend, eine Eigenschaft, eine geistige Fähigkeit. Dies ist ein Vortrag von und mit Sukadev Bretz als Teil der Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Diese Hörsendung über Selbstliebe stammt aus dem Yoga Vidya Lexikon der Tugenden, Eigenschaften und geistigen Fähigkeiten. Dies ist die Tonspur eines Videos zur geistigen Eigenschaft Selbstliebe. Im […]

Kumari – junges Mädchen, Tochter – Hinduismus Wörterbuch

Kumari ist ein Sanskritwort und bedeutet junges Mädchen, Tochter. Kumari ist die weibliche Form von Kumara bzw. Kumar. Kumara steht auch für Subrahmanya. Daher steht Kumari auch für jemand, die sich mit Gott verbunden fühlt und ewig jung in ihrer Hingabe, Freude und spirituellen Sehnsucht ist. Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Kumari findest du einen umfangreichen Artikel zu Kumari, … „Kumari – junges Mädchen, Tochter – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Kumara – Kind, Junge, Sohn – Sanskrit Audio Wörterbuch

Das Sanskritwort Kumara, auf Hindi Kumar, bedeutet Kind, Junge und Sohn. Man spricht auch von den vier Kumaras, den vier Söhnen Brahmans, unter denen Sanatkumara eine besondere Bedeutung hat. Die vier Kumaras wurden von Shiva in seiner Form als Dakshinamurti unterwiesen und haben eine wichtige Sampradaya, spirituelle Tradition, begründet. Kumara steht auch für Subrahmanya bzw. … „Kumara – Kind, Junge, Sohn – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

Kula – Familie, Geschlecht – Sanskrit Audio Wörterbuch

Kula ist ein Sanskritwort und bedeutet Familie, Geschlecht, auch Haus. Es gibt z.B. das Gurukula System: Der Schüler wird für eine Zeitlang in die Familie des Guru mit aufgenommen, wird Teil der Familie des Lehrers. In Indien gibt es auch Familientraditionen, die von Eltern auf Kinder weitergegeben werden, eben innerhalb von Kula, innerhalb der Familie. … „Kula – Familie, Geschlecht – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

Kubera – missgestaltet, träge – Gott der Reichtümer – Hinduismus Wörterbuch

Kubera ist der Gott des Reichtums, der Gott der Wohlstand verleiht. Wörtlich heißt Kubera faul, träge und missgestaltet. Das kann dafür stehen, dass wer Reichtümer erbt, faul und träge werden kann – und dass wer nach Reichtümern strebt, auch Hässliches tun kann. Man kann es aber auch so interpretieren, dass manchmal auch die weniger Schönen … „Kubera – missgestaltet, träge – Gott der Reichtümer – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Shiva Shiva Mahadeva – Mantrasingen mit Omkari

Omkari singt Shiva Shiva Mahadeva, die Nummer 255 im Yoga Vidya Kirtanheft. Shiva wörtlich übersetzt heißt „der Glück Verheißende“. Er symbolisiert die Kraft der Transformation und wird üblicherweise in Meditationshaltung dargestellt. Weitere spannende Details über Shiva, seine Hochzeit, sein Leben, seine Symbolik findest du auf unseren Yoga Vidya Seiten. Shiva Murtis für deinen Altar bekommst […]

Mu’aqqibat  Video – Gedanken zu einem Engel

Verschiedene Inspirationen zu Engel Mu’aqqibat :

Was ist die Herkunft von Mu’aqqibat ? Woher kommt das Wissen um den Engel Mu’aqqibat ? In welcher spirituellen Überzeugung spielt Mu’aqqibat 

Engel sind in vielen monotheistischen Religionen wichtig. Was in polytheistischen Religionen die Götter und Göttinnen, das sind in den monotheistischen Religionen die Engel und die Heiligen. Hier hörst du einiges über die symbolische, die mystische, die mythologische und die religiöse Bedeutung von Mu’aqqibat . Wir freuen uns über Ergänzungen und Kommentare zu diesem Vortrag über Mu’aqqibat .

Interessant auch die Wiki Artikel zu Januar Sternzeichen sowie zu Seelischer schmerz und zu Gurukula Yogalehrer Ausbildung , auch wenn es da nicht um Mu’aqqibat  geht.

Mu’aqqibat  ist einer der Engelnamen. Ähnliche sind zum Beispiel Mordad, Moriel, Mqttro, Munkar, Mupiel, Murmur, Mutuol.

122 Einfühlsamkeit – Tugend für Liebe

Einfühlsamkeit ist eine der vielen Tugenden, eine der vielen Eigenschaften, die mit Liebe in Beziehung stehen. Liebe hat verschiedenste Facetten, Einfühlsamkeit gehört sicherlich auch dazu. Stärke in dir die Fähigkeit zu Einfühlsamkeit und wachse in der Liebe. Lass dich inspirieren von dieser Hörsendung über Einfühlsamkeit und was das mit Liebe zu tun hat. Mehr zum Thema Einfühlsamkeit ist zu entdecken auf http://wiki.yoga-vidya.de/Einfühlsamkeit. Dieser Podcast gehört zum großen Yoga Yoga Vidya Lexikons der Tugenden, Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale. Dieser Podcast über Einfühlsamkeit von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, ist Teil des Liebe Podcasts. Mehr Infos rund um das Thema Liebe, findest du auf http://wiki.yoga-vidya.de/Liebe. Dort findest du auch verschiedene Definitionen von Liebe. Um deine Liebesfähigkeit zu entwicklen und innere Heilung zu erfahren, besuche doch ein Seminare zum Thema Liebe. Dieser Vortrag über Einfühlsamkeit ist eine Hörsendung des Yoga Vidya e.V. Autor und Sprecher ist Sukadev Bretz.

Yogareisen Nordsee

Yoga wird immer populärer. Da ist es kein Wunder, dass Menschen auch in ihren Ferienreisen Yoga üben wollen. Und wer die Nordsee liebt, der wird gerne eine Yogareise an die Nordsee machen. Yoga Vidya betreibt das größte Yoga Seminarhaus an der deutschen Meeresküste. Yoga Vidya Nordsee befindet sich am Rande des Nordseeheilbades Horumersiels, 2,5 km vom Strand entfernt. Dorthin zu reisen ist gar nicht schwer – und die Yoga Erfahrung dort kann sehr tief werden. In dieser Hörsendung erfährst du einiges über Yoga Vidya Nordsee. Aber du bekommst auch einige Tipps, wie du in der Tiefenentspannung eine Phantasiereise unternehmen kannst, eine Yogareise an die Nordsee. Du musst also gar nicht weit fahren, um einen Nordsee Yogareise zu unternehmen – du kannst das direkt zuhause tun… Alle Infos auch auf https://www.yoga-vidya.de/center/haus-nordsee/start/.

Krittika – Plejaden, Ammen von Karttikeya, drittes Mondhaus – Hinduismus Wörterbuch

Die Krittikas sind die Plejaden. Die Plejaden sind ein Sternbild am Himmel. In der indischen Mythologie und Astrologie, Jyotisha, gelten die Sterne und Planeten als Sitz von Devatas, von Göttern. Die Plejaden als wichtige Sterne sind daher auch belebt. Der Sohn von Shiva, auch Skanda bzw. Muruga genannt, wurde von sechs Krittiyas aufgezogen und daher … „Krittika – Plejaden, Ammen von Karttikeya, drittes Mondhaus – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Krita Yuga – Goldenes Zeitalter – Sanskrit Audio Wörterbuch

Krita Yuga ist ein Name für das mythologische Goldene Zeitalter. Krita bedeutet gemacht, getan, insbesondere gut gemacht, gut getan, Wohltat. Krita Yuga ist also das Yuga, das Zeitalter, in dem alles gut gemacht, gut getan wird, in dem jeder Wohltaten ausführt. Krita Yuga ist das Ideal, nach dem Menschen streben. Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Krita_Yuga findest du einen … „Krita Yuga – Goldenes Zeitalter – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

59 Das Sonnenprinzip im Swara Yoga – die Sonnenergie erhöhen, Surya Teil 8

Hier erfährst du, wie du herausfinden kannst, ob gerade deine Sonnenergie besonders stark ist. Und du erfährst, welche Aktivitäten besonders geeignet sind, wenn deine Sonnenergie aktiv ist. Und du erfährst, welche Aktivitäten besonders gut sind, wenn deine Mondenergie stärker wird. Mache dein Leben effektiver, indem du zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Tätigkeiten ausführst. Manches kann ganz einfach sein – ein wenig Bewusstsein und Sorgfalt kann vieles bewirken. Ein Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, zum Thema Jyotisha, indische Astrologie. Dies ist der 8. Teil einer Vortragsreihe zum Sonnenprinzip, zu Surya. Dies ist die Audio Spur eines Videos, zu finden auf http://mein.yoga-vidya.de/video. Dieser Vortrag ist auch Teil des Jyotish Indische Astrologie Podcast, nämlich die Folge 59.

Krishna Paksha – Die dunkle Monatshälfte – Jyotisha Wörterbuch

Krishna bedeutet dunkel. Krishna ist auch der Name eines Avatars, einer Inkarnation, von Vishnu. Krishna als Sanskritwort bedeutet aber zunächst dunkel. Paksha bedeutet Mond. Krishna Paksha ist die Phase des abnehmenden Mondes im indischen Mond-Monat. Krishna Paksha beginnt mit dem Tag nach Vollmond und endet mit Neumond. Bestimmte Handlungen soll man besser in Shukla Paksha, … „Krishna Paksha – Die dunkle Monatshälfte – Jyotisha Wörterbuch“ weiterlesen

Krishna Dvaipayana – Derjenige von der schwarzen Doppelinsel – Hinduismus Wörterbuch

Krishna Dvaipayana ist ein Name von Vyasa. Dvipa bedeutet Insel, Doppelinsel. Dvaipayana ist also derjenige, der von der Insel ist. Krishna heißt dunkel. Krishna kann sich auf die Insel beziehen oder auch auf die Hautfarbe des Menschen. Krishna Dvaipayana ist ein Name für Vyasa, der die Veden zusammengestellt hat, die Mahabharata und das Brahma Sutra … „Krishna Dvaipayana – Derjenige von der schwarzen Doppelinsel – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Krishna Chaitanya – Dessen Bewusstsein stets bei Krishna ist – Hinduismus Wörterbuch

Krishna Chaitanya ist der Name eines der größten Heiligen in Indien. Er lebte im 16. Jahrhundert und lehrte Krishna Bhakti, Hingabe an Krishna und auch an Radha. Das Sanskritwort Krishnachaitanya bedeutet derjenige, dessen Bewusstsein bei Krishna ist. Erfahre mehr über Krishna Chaitanya in diesem Videovortrag. Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Krishna findest du einen umfangreichen Artikel zu Krishna, mit … „Krishna Chaitanya – Dessen Bewusstsein stets bei Krishna ist – Hinduismus Wörterbuch“ weiterlesen

Kripa – Gnade, Mitgefühl – Sanskrit Audio Wörterbuch

Das Sanskritwort Kripa bedeutet Gnade, manchmal auch Mitgefühl. Spirituelle Entwicklung braucht eigene Anstrengung, Abhyasa bzw. Purushartha. Spirituelle Entwicklung kommt auch durch Karma, durch die Erfahrungen, die wir machen. Spirituelle Entwicklung ist aber insbesondere Kripa, Gnade. Es gilt, selbst intensiv zu praktizieren und dann alles der Kripa, der Gnade Gottes anzuvertrauen. Kripa kann auch heißen Mitgefühl, … „Kripa – Gnade, Mitgefühl – Sanskrit Audio Wörterbuch“ weiterlesen

Ketu – Leuchte, Strahlender – Jyotisha Wörterbuch

Ketu spielt in der indischen Astrologie eine besondere Rolle. Ketu ist der indischen Astrologie, Jytisha, der absteigende Mondnoten, auch als Drachenschwanz bezeichnet. Er gehört auch zu den Schattenplaneten, denn er wird in Jyotisha wie ein Planet behandelt. Was aber bedeutet das Wort Ketu? Ketu kommt von Ka, Leuchten, Strahlen. Ketu bedeutet also Licht, Leuchte, strahlend, … „Ketu – Leuchte, Strahlender – Jyotisha Wörterbuch“ weiterlesen