34 Planet Pluto – in Astronomie und Astrologie

Pluto ist der neunte Planet dieses Sonnensystems – oder man müsste sagen, er war es bis 2006. Denn 2006 wurde ihm der Rang eines Planeten aberkannt. Pluto galt als der äußerste Planet, und er war der letzte Planet, der in der westlichen Astrologie mit integriert wurde. Wie Neptun und Uranus findet Pluto in der indischen Astrologie, in Jyotisha, keine Berücksichtigung. Pluto wurde entdeckt im Jahr 1930, und galt bis 2006 auch als der am spätesten entdeckte Planet. Pluto ist über 4 Milliarden Kilometer entfernt von der Erde. Er hat sogar einen Mond, nämlich Chiron. Pluto ist anders als die anderen Planeten. Seine Bahn ist schief und sehr elipsenartig, wie normalerweise die Asteroiden. Pluto ist sehr langsam: Eine Umdrehung um die Sonne dauert über 251 Jahre. Und auch eine Drehung um sich selbst, also ein Plutotag, dauert 6 Tage und 9 Stunden. https://wiki.yoga-vidya.de/Pluto. Der Planet Pluto ist benannt nach dem römischen Gott Pluton, welcher dem griechischen Hades entspricht. Der Planet Pluto steht astrologisch für Regeneration, für höhere Macht, Fixierung und Wandlung. Pluto ist geistiger Wille. Pluto ist intensiv. Pluto ist das Stirb und werde. Pluto beherrscht das Tierkreiszeichen Skorpion. Erfahre in diesem Podcast einiges mehr über den Planeten Pluto. Dies ist die 34. Ausgabe des Jyotisha Indische Astrologie Podcasts, des Podcasts rund um Astrologie, Zeitqualitäten, Bedeutung von Wochentagen, Monaten, Planeten, Tierkreiszeichen und mehr. Dies ist jetzt schon der achte Teil einer Reihe zu den Planeten der Astrologie, bei der zunächst das Hauptaugenmerk gelegt wird auf die astronomischen Daten der Planeten sowie eine Kurzzusammenfassung der Bedeutung von der Astrologie aus. Mehr über Jyotisha, indische Astrologie auch auf https://wiki.yoga-vidya.de/Jyotisha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.